Sonntag, 17. Juli 2016

Sonntagsessen: Huhn mit Sommergemüse

Heute gibt es ein kleines Sonntagsessen. Einfache Hausmannskost, aber aromatisch und lecker.

Sommergemüse habe ich verarbeitet, nämlich frische Erbsen, Blumenkohl und französische Pfifferlinge vom Markt, dazu schöne kleine Tomaten von der Terrasse. 

Hähnchenbrust Sommergemüse 
Die Hähnchenbrust ist von einem französischen Label Rouge Huhn, dazu eine einfache Sauce mit Crème fraîche. Eigentlich nichts besonderes, sondern einfache Hausmannskost. Mit den frischen Zutaten war das gut  und Frau K hat es gut geschmeckt, was will man mehr?

Zutaten für 2:

2 Hähnchenbrüste
1 El Butter
1 El Olivenöl

1 Schalotte
1 El Butter
100 ml Noilly Prat
100 ml Weißwein
800  ml Hühnerfond
2 El Crème fraîche

200 g Blumenkohl (geputzt und zerteilt)
50 g Kartoffel (geschält und gewürfelt)
30 g Butter
1 El Crème fraîche
Muscat

100 g Pfifferlinge
500 g frische Erbsen
12 kleine Kirschtomaten
2 El Olivenöl

Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Die 800 ml Hühnerfond in einen Topf geben und schon mal gründlich einkochen, wenigstens auf 400 ml.

Die Hähnchenbrüste mit Salz würzen und dann in der Butter und dem Olivenöl von beiden Seiten bei hoher Hitze etwa 3 Minuten anbraten, dann im Backofen bei 60°C  noch 30 Minuten ziehen lassen.

Die Schalotte schälen und klein schneiden. Die Schalotte weich dünsten, dann Noilly Prat und Wein zugeben und auf etwa 100 ml einkochen. Jetzt den Hühnerfond dazu schütten und alles auf etwa 250 ml einkochen. Kurz vor dem Servieren noch die Crème Fraîche zugeben, kurz erwärmen und mit dem Pürierstab gründlich pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vorsichtig warm halten.

Den Blumenkohl mit den Kartoffeln in Salzwasser schön weich kochen, abschütten und noch etwas aufdämpfen lassen. 30 g Butter und einen kleinen Esslöffel Crème fraîche, sowie eine Prise Muskat zufügen.
Hähnchenbrust Sommergemüse

Die Pfifferlinge putzen. Die Erbsen palen und  etwa 4 Minuten blanchieren, abschütten und abschrecken. Gut abtropfen lassen. Die Tomaten abwaschen.
Das Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen bis es raucht, dann die Pfifferlinge zugeben und sehr kurz anbraten, die Pfanne von dem Herd nehmen und die Temperatur reduzieren. Die Tomaten zugeben und etwa 5 Minuten mit erwärmen, dann die Erbsen zugeben. Alles gut vermischen und kurz erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten:


Etwa 2 El der Sauce in die Mitten der Teller verteilen. Das Fleisch dazu setzen. Einen El Blumenkohlpüree dazu geben. Das Pfannengemüse auf die Sauce verteilen und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen