Seiten

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Krautsalat mit Speck, Kümmel und Senf

So, das ist dann mein Abschlußbeitrag für das Jahr 2016. Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern ein schönes Sylvester und ein gesundes und erfolgreiches neue Jahr, das die Wünsche und Träume in Erfüllung gehen.

Krautsalat
Zum Jahresabschluss gibt es Krautsalat. Ich mag Krautsalat sehr gerne, den einfachen aus Weißkohl. Coleslaw, gerade wie bushcooks kitchen den zubereitet esse ich zwar auch gerne, aber im Zweifel bevorzuge ich den altmodischen Krautsalat mit Kümmel und Speck.
Ein Rezept hatte ich dafür bisher nicht auf dem Blog, finde aber auch dieses gehört jetzt auch in den Blog. 
Dieses Krautsalatrezept habe ich Anfang Dezember  ausprobiert und finde das ist ein schöner Jahresabschluss: ein einfaches, klares Rezept, ohne Firlefanz.

Zutaten für 8:
1 Weißkohl
1 Tl Salz
100 g Speck, durchwachsen, geräuchert
1 Tl Kümmel
1 El  helle Senfsaat
6 El Weißweinessig
4 El Traubenkernöl
1 Tl Zucker
Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:
Den Weißkohl von den äußeren unschönen Blättern befreien und dann in acht Teile teilen. Die Strünke herausschneiden. Den Weißkohl dann in möglichst dünne Streifen schneiden. Ich habe dafür die Aufschnittmaschine benutzt, auch wenn die Reinigung anschliessend etwas aufwendig ist.
Die Weißkohlstreifen in eine Schüssel geben, den Tl Salz zufügen und alles einige Minuten gründlich durchkneten  und ziehen lassen.

Krautsalat
Den Speck habe ich mir von meinem Metzger in dünne Scheiben schneiden lassen, etwa so dick wir Wurstaufschnitt. Den Speck fein würfeln und in einer Pfanne kurz auslassen. Den Kümmel und die Senfsaat zufügen und wenig anbraten, dann den Essig, das Traubenkernöl und d

en Zucker zufügen, verrühren und einmal aufwallen lassen, alles zu dem Weißkohl geben und gut verrühren.

Den Weißkohl wenigsten zwei Stunden ziehen lassen, dabei ab und an umrühren, wenn nötig nochmal mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen