Seiten

Dienstag, 19. Juni 2012

28°C, Sommersalat

Es war warm hier in Ahlbeck, gestern. Sehr warm, 28°C zeigte das Thermometer an, im Schatten. 
Für meinen Geschmack ist das schon zu warm. Wir machen hier an der Ostsee Urlaub weil es meist nicht so heiß wird. So hatten wir dann gestern einen Strandtag mit viel Wind, Hitze und am frühen Abend ein kräftiges Gewitter was angenehme Abkühlung mit sich brachte.



Da es schwül, heiss war gab es Mittags nur einen leichten Salat aus Melone, Tomate, Ziegenkäse und ein paar Oliven. Die Oliven waren französische Picholine, kleine, feste grüne Oliven die einen fast orientalischen Geschmack haben. Zu der süßen Melone bildeten sie einen schönen Kontrast.




Zutaten für zwei:



  • 1/4 Zuckermelone
  • 4 - 6 kleine Tomaten
  • 10 grüne Oliven
  • 1/4 rote Zwiebel
  • Basilikum
  • 75 g Schafs - oder Ziegenkäse
  • 2 El. Olivenöl
  • 2 El. Hemingway - Minze - Öl
  • 1 - 2 El. Zitronensaft
  • Pfeffer und Salz


Zubereitung:

Die Melone entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten achteln. Die rote Zwiebel in ganz dünne Streifen schneiden.
Die Basilikumblätter waschen und klein zupfen. Den Käse etwas klein bröseln.
Aus den Ölen, Zitronensaft, Pfeffer und Salz ein Dressing anrühren.

Die Tomaten, Melonenscheiben, Oliven, Zwiebeln und Basilikumblätter auf Teller verteilen, dann die Vinaigrette darüber verteilen und mit dem Käse bestreuen.

Kommentare:

  1. Fein...diesen Salat wuerde ich jetzt auch gern essen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Feines Salätchen für einen heissen Sommertag - lasst für uns auch noch ein bisschen Sonne auf Usedom, gell. Wir wären dann im Juli vor Ort.

    AntwortenLöschen
  3. Ja für heisse Tage ist der wirklich gut und erfrischend, ein Glas Weißen Wein dazu....

    Heute ist es hier bedeckt Wilde Henne, die Sonne schon sich für dich im Juli:-)

    AntwortenLöschen