Seiten

Sonntag, 23. September 2012

das ist mir peinlich, eine Klarstellung

Bei Zorras Geburtstags - Event, lief bis zum 20.09.2012 die Abstimmung für die drei besten Walnuss - Rezepte. Ich habe mich sowohl mit einem Rezept beteiligt, als auch an der Abstimmung. 
Meine Stimme habe ich dem Schoko - Walnusskuchen von rock the Kitchen gegeben, weil mir der Kuchen sehr gefällt und ich darin eine gute Umsetzung des Themas sehe.

Später habe ich dann festgestellt, das rock the Kitchen einen eigenen Preis verlost hat unter  allen, die für ihr Rezept bei Zorra gestimmt haben. Ich lege Wert darauf, das ich bei meiner Stimmabgabe nichts von diesem Preis wusste, hätte ich es gewusst, so hätte ich mich anders entschieden.
Einen solchen Zusatzpreis für Abstimmung empfinde ich persönlich als unfair gegenüber den Mitbewerbern und ich hätte daran nicht mitwirken wollen. Mir ist es peinlich, dass jetzt der Eindruck enstehen kann, dass ich wegen eines solchen Preises für das Rezept gestimmt habe.

Kommentare:

  1. Skandal!!!! :-)
    Pfui! Ist die renommierte Presse denn schon informiert? Ich mach das gleich mal.

    AntwortenLöschen
  2. shit happens! Wer dich ein bisschen kennt, wird wissen dass du es ehrlich meinst! Die rote Karte müsste Zorra bekommen!

    Grüsse Ute

    AntwortenLöschen
  3. aber bitte nur die Fachpresse nicht den Boulevard:-)

    AntwortenLöschen
  4. nein Zorra doch nicht, die kann doch nichts dafür,wenn Teilnehmer Zusatzanreize setzen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Wolfgang, das würde mich an Deiner Stelle auch ärgern.
    Ute, da kann doch Zorra nix dafür?!

    AntwortenLöschen
  6. Respekt, Wolfgang. Ich fand das auch irgendwie unangemessen...

    AntwortenLöschen
  7. In der Tat, sehr ärgerlich,- im Ende aber doch am Meisten für den betreffenden TN, denn der wird nie wissen ob nun tatsächlich sein Rezept gut ankam- und hat zudem den Ruf der Unfairneß weg.
    meint Ninive

    AntwortenLöschen
  8. Wolfgang, DIR muss gar nichts peinlich sein.....da sollten sich andere eher mal Geanken machen....ich moechte aber Zorras Event nicht zerreden...das waere wirklich schade...ich habmich gefreut dran, teilnehmen zu duerfen....und fuer deine Offenheit, lieber Wolfgang, wuensche ich mir,dass Du die Kitchen Aid gewinnst !

    AntwortenLöschen
  9. Danke allen für den zuspruch, es freut mich das ich das nicht alleine so sehe, ein Skandal ist es nicht, nur ein wenig ärgerlich.
    Mich stört es einfach das Leser glauben könnten ich hätte wegen der Zusatzpreise für das Rezept gestimmt

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Wolfgang auch mir ist dieses Vorgehen nicht angenehm, hab ich ja auch schon in einem Kommentar bei mir im Blog geschrieben. Es wäre jedoch auch unfair mitten im Spiel die Regeln zu ändern, daher ziehe ich es jetzt so durch...

    AntwortenLöschen
  11. klar Zorra, solltest du es duchziehen und beim nächsten mal kann man ja gegebenenfalls solche Sachen vorher regeln

    AntwortenLöschen
  12. Ich bekomme ja mal wieder nix mit. Aus Zeitmangel konnte ich das Event gar nicht verfolgen, jetzt habe ich gerade mal die gesammelten gefühlten 3000 ungelesenen Einträge meines Feedreaders überflogen und bin durch Deine Überschrift hier gelandet.
    Das ist ja wohl das Dümmste und unfairste Verhalten, von dem ich in Bezug auf Blogevents bisher gehört habe! Aber bei vielen Foodbloggern findet eh eine seltsame Entwicklung statt... Einige werden ausgesprochen gierig, wenn Du mich fragst. In vielerlei Hinsicht...

    AntwortenLöschen
  13. Ich weiß gar nicht, wie man so ein Verhalten betiteln soll. Dreistigkeit, mangelndes Schamgefühl? Schön früher und an anderer Stelle ist mir ein "bitte für mich abstimmen" schon einmal - negativ - aufgefallen. Ich ignoriere so etwas, es disqualifiziert sich von selbst. Ich kann aber Wolfgangs Reaktion durchaus verstehen; auch ich wollte nicht in den Verdacht kommen, dass ich nur aus einem bestimmten Grund meine Stimme für einen Beitrag abgegeben hätte. Andere, die vielleicht auch nur über die Qualität des Rezepts abgestimmt haben, wissen vielleicht noch gar nichts von dieser, für sie sicherlich unangenehmen Situation. Man ist ja nicht ständig auf allen Blogs unterwegs. Sehr unschön, so etwas!

    AntwortenLöschen
  14. diese ganzen abstimmungs-verfahren haben für mich einen bitteren beigeschmack. entweder verlosung und wenn es wirklich auf die qualität des inhalt ankommt, dann ist doch jeder blogger/in, der ein event ausruft, mann/weib genug den sieger zu bestimmen, oder?

    AntwortenLöschen
  15. Das Problem ist auch, dass es Abstimmungen eine ganz neue Dimension gibt. Der nächste lobt unter seinen Stimmengebern 50Euro aus, der übernächste 100Euro. "Lohnt" sich bei entsprechenden Preisen ja immer noch....

    AntwortenLöschen
  16. @pe - wie man's macht ist es nie allen Recht, und dann gibt es leider noch solche Vorfälle... Wieder was gelernt, hätte aber nicht sein müssen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @zorra - versteh das bitte nicht als kritik an deiner verfahrensweise. es war nur meine meinung, wie man prämien bei blogevents verteilen sollte. jeder muss das für sich allein entscheiden. und hier ganz besonders schade für dich, damit bekommt deine wohlgemeinte aktion einen bitteren beigeschmack. aber ich mach beim aktuellen event "trotzdem" mit :)

      Löschen
  17. Ich bin erleichtert zu lesen, dass ich mit meiner Meinung nichrt alleine bin. Hatte dieses Verhalten schon vor ein paar Tagen auf Zorra´s Blog kritisiert und auch der Bloggerin selbst mitgeteilt, wie unfair ich sowas finde - den anderen Teilnehmern gegenüber, aber auch der Veranstalterin, die zu einen fairen Wettbewerb aufrief.

    Für mich ist es nichts Anders als Bestechung potenzieller "Wähler" mit Geschenken.

    Schade, ich denke jedoch, dass man sich mit so einem Verhalten ohnehin selbst ins Aus spielt....

    Vielleicht wäre es möglich, in Zukunft nur als angemeldeter User öffentlich per Kommentarfunktion abzustimmen? Oder halt losen ohne Vorrunde? Keine Ahnung ob das Sinn macht, ist wirklich ein schwieriges Thema.

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich in jeder Beziehung gut! Auch dass Du die Bloggerin ganz direkt darauf angesprochen hast! Vielleicht ist ihr das in diesem Fall unfaire Verhalten mittlerweile selbst unangenehn und sie äußert sich irgendwann einmal dazu. Es ist schade, wenn ein eigentlich schönes Blog (da kam ich allerdings nur ab und an mal vorbei) sich selbst so schadet. Aber wenn sie diese Angelegenheit klärt, sich vielleicht auch entschuldigt, denke ich, dass wir alle unvoreingenommen wieder in ihren Rezepten stöbern werden.

      Löschen
  18. Mannmannmann, ich habe durch den Umzug gar nichts mitbekommen... Selbst die Abstimmung verpasst, was mich echt ärgert!
    Lieber Wolfgang, nimm Dir das nicht zu sehr zu Herzen. Außerdem disqualifizieren sich Blogs mit "G'schmäckle", Internet sei Dank, oft von selbst. Blöd gelaufen.

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin doch nur ein Neider auf ihren Erolg, so ein Kommentar im Wort zum Sonntag, von rock the Kitchen
    so einfach ist das manchmal:-)

    AntwortenLöschen
  20. Besonders traurig finde ich diesen Satz im Wort zum Sonntag:

    "Das Rezept alleine ist aber nicht alles, denn wer nicht wirbt, der stirbt bekanntlich."

    Aber ich lebe wohl in der "heilen Welt"... wie es dort genannt wird.

    AntwortenLöschen
  21. Na, das Endergebnis gibt ihr ja Recht, fast drei mal so viele Stimmen wie der zweite Platz, aber die Tarte ist ja auch wirklich gut und die Werbung dafür auch:-)

    AntwortenLöschen