Seiten

Sonntag, 23. September 2012

Steinpilze auf Feldsalat, Feige und altem Gouda

Die Vorspeise für Sonntag ergab sich fast von selber. Auf dem Markt in Rheinhausen gab es schönen grünen und roten Feldsalat beim Bauern. Der türkische Händler hatte reife Feigen und der Pilzhändler wunderschöne frische, bayrische Steinpilze.





Später war ich dann in Duisburg - Mitte auf dem Markt, dort gibt es einen holländischer Käsehändler der würzigen, alten, holländischen Rohmilch - Gouda verkauft, eben Boerenkaas
So hatte ich die Zutaten für die Vorspeise.

Häufig liest man ja zu Feldsalat von einem Kartoffeldressing, das habe ich etwas abgewandelt und ein Petersiliendressing gemacht.


Das gab es als Vorspeise vor einem Kaninchen in Estragon - Senf - Sauce.

Da Dorit der Salatteller gut gefiel hat sie das Gericht in ihr Onlinemagazin "Aromenspiele"aufgenommen, im Oktober 2015, was mich natürlich sehr freut:

Zutatenfür 2:
  • 150 g gemischter Feldsalat (rot und grün)
  • 8 Steinpilze
  • 2 Feigen
  • alter Rohmilchgouda
  • 1 Schalotte
  • 70 g Petersilienwurzel
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 200 ml Gemüsefond
  • 3 El Rapsöl
  • 1 El Haselnussöl
  • 1 El - Balsam - Birnen - Essig (Gölles)
  • Pfeffer und Salz
  • Rapsöl und Butter zum braten

Zubereitung:

Die Schalotte schälen, würfeln und in etwas Butter andünsten, die Petersilienwurzel schälen, ebenfalls würfeln und mitdünsten, dann 150 ml Gemüsefond zugeben, den Deckel darauf und alles etwa 8 - 10 Minuten weich kochen. 
Zwei Minuten vor Schluss die gehackte Petersilie zugeben und alles offen weiter köcheln lassen. Am Ende die Sauce fein pürieren und abkühlen lassen.

Den Salat putzen und waschen, auf zwei Teller verteilen, die Feigen abwaschen und in dünne Scheiben schneiden, auf die Teller verteilen.
Die Steinpilze werden geputzt und mit einem Pinsel gereinigt, wenn nötig und in etwas Rapsöl angebraten. 
Mit Salz würzen. 

Zwischenzeitlich die Sauce mit 3 El Rapsöl, einem EL Haselnussöl und dem Balsam - Birnen - Essig verrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Wenn das Dressing zu dickflüssig ist mit dem restlichen Gemüsefond strecken.

Die gebratenen Steinpilze auf dem Salat verteilen, darüber den Gouda fein hobeln, dann das Petersilien - Dressing darüber verteilen.



Kommentare:

  1. Da hätte ich gern mitgegessen. Es sieht toll aus

    AntwortenLöschen
  2. :-) danke Margit, der war auch wirklich sehr schön, ein wenig Sommer und ein wenig Herbst:-)

    AntwortenLöschen
  3. ein wunderbarer Herbstsalat!
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen