Seiten

Sonntag, 20. Mai 2012

Sonntagsessen, Lamm mit gebratenem Gemüse

Einfach habe ich es mir heute gemacht, Lamm schmeckt uns immer, dazu gab es gebratenen, grünen Spargel, Fenchel und Zucchini, Mandelcouscous und Zitronenjoghurt. Das geht einfach und schnell. Hat uns gut geschmeckt.




Zutaten für 2:

  • 300 g Lammlachse
  • 10 Stangen grüner Spargel
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 kleine Zucchini
  • 150 g Griechischer Joghurt
  • 1 Bio - Zitrone
  • Minzeblättchen
  • 100 g Couscous
  • 300 ml Geflügelfond
  • 30 g Mandelblättchen
  • 2 El Mandelöl
  • 6 schwarze Oliven
  • Pfeffer und Salz
  • Rapsöl


Zubereitung:


DieLammlachse von beiden Seiten in heißem Rapsöl anbraten, bei 70°C im Backofen warm halten.
Die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne rösten.
Etwa 1 Tl Zitronenschale abreiben. Die Minzeblättchen fein hacken. Joghurt mit der Minze, Zitronenabrieb, etwa 1 El Zitronensaft, Salz und weißem Peffer gut vermischen, abschmecken und kalt stellen.
Den Geflügelfond aufkochen, den Couscous zugeben und verrühren, einige Minuten ziehen lassen. Die Mandelblättchen grob hacken, die Oliven abschälen und würfeln. Am Ende zu dem Couscous geben und gut vermengen. Mit Pfeffer, Salz und ein wenig Zitronensaft abschmecken.
Die Zucchini und den Fenchel in Scheiben schneiden und anbraten. Den Spargel am Fuß abschneiden, halbieren und ebenfalls in etwas Rapsöl anbraten.



Alles auf zwei Teller verteilen und servieren.

Kommentare:

  1. Das sieht sehr gut aus! Mir würde schon Gemüse und Couscous reichen.
    LG Ariane

    AntwortenLöschen
  2. Danke Ariane,
    es wäre auch ausreichend, nur Gemüse und Couscous, doch mit so einem kleinen Stück Fleisch gefällt es mir besser, und der Joghurt ist auch wichtig.

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, sieht sehr schön aus - ein tolles Sonntagsessen. Aber sag, wie kommt es, dass Dein Couscous so schön gelb ist? Nur vom Geflügelfond oder hast Du da noch Curcuma drin?

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja sowas von lecker aus, wie im Restaurant! Toll, toll, toll!

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das Lob und es ist wirklich Curcuma am Couscous, sonst wäre es so farblos gewesen.
    Irgenwann probiere ich das mit Safran :-)

    AntwortenLöschen