Mittwoch, 19. März 2014

Frühlingsbote: Spinat-Linsen-Salat mit Bärlauch und Minze



Morgen ist Frühlingsanfang und hier sollen es 22°C warm werden. Im Garten wächst alles und so ganz langsam wechselt die Farbe des Gartens mehr zu grün. Minze und auch Bärlauch sind schon da, und wollten benutzt werden. 



Bei Y. Ottolenghi „Genussvoll vegetarisch“habe ich ein schönes Rezept für einen Linsensalat mit frischem Spinat gefunden. Das Rezept habe ich etwas abgewandelt und zu dem Salat gab es ein Kalbskotelett und gebratene Kartoffelspalten.
So hatten wir ein Abendessen das etwas vom Frühling erahnen lies.

Zutaten für 2:

80 g grün-braune Linsen
1 Lorbeerblatt
Kreuzkümmel, gemahlen
1 Tl Koriandersamen
3 kleine Schalotten
1 Knoblauchzehe
8-9 Bärlauchblätter
200 g griechischer Joghurt
1 Biozitrone
Koriandergrün
Minze
50 g jungen Blatttspinat
Olivenöl

Zubereitung:

Die Linsen mit dem Lorbeerblatt gar kochen durch ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.
Die Schalotten schälen und grob würfeln. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erwärmen und die Schalottenwürfel darin goldgelb anschwitzen. Die Knoblauchzehe schälen würfeln und mit den Schalotten kurz andünsten, mit etwas Kreuzkümmel und fein zerstoßenem Koriandersamen würzen.
Zusammen mit den Linsen in eine Schüssel geben und gut vermengen, abkühlen lassen. 
Den Joghurt mit etwa 3 El Olivenöl verrühren. Die Zitrone abwaschen, die Schale abreiben und zum Joghurt geben. Mit dem Saft einer halben Zitronen verrühren. 
Bis auf drei oder vier schöne Blätter den Bärlauch in feine Streifen schneiden und unter den Joghurt heben, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Koriandergrün und die Minze waschen, putzen und fein schneiden, mit den Linsen vermischen, dazu 2-3 El vom Bärlauch - Joghurt, das alles etwa 30 Minuten ziehen lassen.
Den Spinat, bevorzugt die kleinen Blätter putzen und waschen, 1o Minuten vor dem servieren unter den Linsensalat heben und alles noch einmal gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.Die restlichen Bärlauchblätter grob zerteilen und zum Salat geben

Dazu passen gebratene Kartoffelspalten und ein (Kalbs)Kotelett.

1 Kommentar:

  1. Gefaehlt mir sehr.Geteilt fuer meine Deutsche Leser am facebook
    http://www.facebook.com/volimonet.kuvar

    AntwortenLöschen