Seiten

Donnerstag, 1. Dezember 2011

kitschig, mein Adventskalender

Also mein Adventskalender hängt in der Küche und ist fürchterlich kitschig:







Als kinderloses Paar muss man da selber schon für sorgen und kann sich nicht auf die Kinder oder Enkel zurückziehen, wir mögen diese Kalender.


Da ich ein Neu - Blogger bin war ich heute doch ziemlich überrascht was in den Blogs so an Adventskalendern angeboten wird und finde das klasse,  ich werde bestimmt bei einigen mitlesen.


Hier http://kochtopf.twoday.net/stories/kulinarischer-adventkalender-2011-die-tuerchen/ ganz bestimmt und auch beim 180° Blog, da hat mich der erste Beitrag schon richtig gut unterhalten ( und die Idee mit der Terrine werde ich wohl klauen).
Das kannte ich nicht.
Dann hat der Chef heutet den Brigitte -Award gewonnen diesen Monat, also dachte ich ich schreibe mal was dazu wie gut mir das alles gefällt.


Doch dann habe ich bei Heike gelesen und bin erschlagen, sie veranstaltet einen Event, weil sie Blogday feiert: ein Jahr Heikes Blog.


Dazu herzlichen Glückwunsch von mir Heike, mir gefällt dein Blog, ich lese den schon lange und gerne und du beeindruckst mich immer wieder .


Doch Blogevents, die habe gerade Hochkonjunktur, da gibt es so viele und auch uninteressante das ich fast schon etwas dazu geschrieben hätte. Wie man heute lesen kann helfen solche Events im Ranking das niemand interessiert und keiner liest nach vorne und so erscheinen mir manche Events eher auf Links ausgelegt.


Doch was macht Heike sie schreibt einen Event aus:



Alle Blogs sind weihnachtlich und festlich drauf, überall gibts festliche Menüs zu lesen und was schreibt sie aus, ja nochmal ganz langsam:


B r a t k a r t o f f e l n.


Ich fass es nicht, ist das wirklich ihr Ernst, ich denke schon und finde es genial.
Bratkartoffeln für HeikeMich hats umgehauen, doch wenn ich darüber nachdenke ein sehr reizvolles, und komplexes Thema, ich habe meinen Spaß damit , wollte ich nur mal sagen.


Kommentare:

  1. Ich finde Deinen Adventskalender sehr schön, weil ich auf die Glitter-Dinger total stehe. Früher habe ich mir die immer ganz stark gewünscht, um unter allen Umständen zu vermeiden, daß ich einen mit einer bäh-schmeckenden Füllung bekomme. Mittlerweile gibt es ganz leckere.

    Und Bratkartoffeln für Heike: YEAH!

    AntwortenLöschen
  2. :-) die mit Füllung bekommen mir nicht,

    und Heike wird Bratkartoffeln bekommen, sicherlich auch noch vor Weihnachten :-))

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deinen Adventskalender, ist so romantisch. Und so darf's in der Weihnachtszeit ja auch sein. Und Füllung braucht's nicht, wir haben ja alle genug Weihnachtsplätzchen.
    Liebe Grüße von
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. So einen Kalender hab ich mir als Kind auch immer gewünscht, weil ich heimlich schrecklich auf Kitsch stand, was meine Eltern aber standhaft ignorierten. Deswegen bekam ich immer den Kalender von der Kirchenzeitung. Und Süßigkeiten wurden im Advent gesammelt und an ein Kinderheim übergeben.

    harte Zeiten für Kinder ;o))

    AntwortenLöschen
  5. oha, das ist ein TOLLER Kalender - die Teile können gar nicht kitschig genug sein! :D

    AntwortenLöschen
  6. *lacht*
    Ja mei, Plätzchen gibt's zur Zeit genug und Bratkartoffeln kann ich einfach nicht!

    Hätte es fast ganz sein lassen, es sind wirklich viele Events grad. Aber die Pfannen waren schon gekauft, der Text geschrieben und Bratkartoffeln landen ja doch regelmässig auf dem Teller.

    Ich freu mich schon!
    Danke dir, Wolfgang!

    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Alles schön! Kalender, Idee (von Heike) und Ansichten (von dir). Just beim Lesen dieses Beitrages kam mir sogar eine Idee für die Kartoffeltante.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Wolfgang,
    Bratkartoffeln sind gar nicht so einfach herzustellen. Manche Sterne-Köche lassen ihre Bewerber erst einmal Bratkartoffeln machen bevor sie den oder die Kandidatin aufnehmen. Nicht nur das Produkt (die richtige Kartoffel) sondern auch die Technik damit umzugehen ist wichtig. Ein schöner Weihnachtskalender und Dein Blog gefällt mir immer besser.

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde das Karusell nicht kitschig.Ich habe noch ein Kinderfoto von mir wie ich in so einem Karusell in einer Wippgondel sitze.
    Das nostalgische Karusell sieht man heute nur noch selten.
    Lg Berenike63

    AntwortenLöschen