Seiten

Dienstag, 27. Dezember 2011

nachweihnachtlich, ein Schälchen Spaghetti mit Tomatensauce

Die Feiertage sind vorbei und die Völlerei hat ein Ende, wenigstens bis Samstag.
Es ist leider nicht alles so gelungen wie ich es mir vorgestellt habe für die Feiertage. Trotzdem war es überwiegend lecker und es tat gut mit der Familie zu feiern.

In der Woche " zwischen den Jahren" gibt es dann doch einfacheres, heute ein Schälchen Vollkorn - Spaghetti mit Tomatensauce, Grana Padano und frischem Basilikum:



Dafür ist jetzt nicht Saison, ich weiss, doch wir mögen das das ganze Jahr. 
Dienstag ist langer Büro Tag und ich bin meist nicht vor 19.45 zu Hause  und dann gibt es was aus dem Eis. Die Tomatensauce koche ich vor, im Sommer aus frischen Tomaten und im Winter aus Dosentomaten, das sind immer einige klein geschnittenen Schalotten und Knoblauchzehen dran, Tomatenmark, Zucker Pfeffer und Salz und zwei Lorbeerblätter. 
Je nach Laune auch Rosmarin oder Thymian oder auch beides, wobei ich die nicht lange mit koche sondern nur die letzten  Minuten und dann die Kräuter wieder herausnehme. Meist lasse ich die Tomaten zwei bis drei Stunden köcheln bei offenem Topf.
Dazu gibt es Vollkornspaghetti , Grana Padano und frisches Basilikum, solange es das gibt, auch wenn es im Geschmack im Winter nicht so gut schön ist.
Einfach geht das und schnell und es ist vegetarisch, was ja ab und an auch ganz schön ist.

Morgen gibt es dann Bratkartoffeln mit Wirsing und Bauch, mal sehen wie das wird.

Kommentare:

  1. Vollkornnudeln sind nicht so mein Fall, dafür mag ich ganz puristisch Pasta mit Tomatensoße :)

    AntwortenLöschen