Seiten

Donnerstag, 5. Januar 2012

aus der Konserve

Winterfrust, irgendwie mag ich die nicht mehr gerade, die Wintergemüse und könnte mal wieder was frühlingshaftes vertragen. 
In meinen Bilder habe ich mal rum geschaut die ich so die letzten 12 Monate gemacht habe von dem was ich zubereitet habe.
Der Feldsalat war lecker und hat uns gut gefallen und die Vinaigrette habe ich hier sogar eingestellt.
Das erste was es im Frühjahr wohl wieder frisch zu verarbeiten gibt dürfte wohl der Bärlauch sein, auch auf den freue ich mich. Den gibt es als Pesto mit Bavette und Garnelen. Ich bin kein so großer Bärlauch - Fan, doch als Pesto frisch zubereitet mag ich den. Im laufe der Saison mache ich das Pesto dann auch mit Basilikum oder Petersilie und manchmal mische ich auch:
































Bavette - Nudeln mag ich sowieso und im Sommer mit kleinen frischen Tomaten und Pilzen gefallen die mir auch, wobei ich nicht weiß wie das Blaue ins Bild kommt:




















Das hat mir auch gefallen, Lamm mit Tomaten und gefüllten Champignons, habe ich mal nach Rezepten von Bocuse gemacht, auch das werde ich im Sommer nochmal ausprobieren:








Also ich freue mich auf den Frühling.

Kommentare:

  1. Und nix mit Spargel? ;o))
    Also wenn schon Frühling, dann sollte doch auch noch so ein schönes Spargelrezept dazu.
    Ich kann aber durchaus noch ein bisschen Winterküche vertragen, ist mir noch nicht leid.

    AntwortenLöschen
  2. neh, den Spargel habe ich aufgespart.
    Ich denke die kommt bei mir auch noch zurück,die Lust auf Wintergemüse aber die letzten Tage bin ich dann doch meinen Grundsätzen untreu geworden:-)

    AntwortenLöschen
  3. Man bekommt bei den Bildern merklich Hunger und Sehnsucht nach Frühling. Auf die Champignons bin ich gespannt!

    AntwortenLöschen