Seiten

Montag, 27. Februar 2012

Abendbrot, Lachs und Salat

" Der ist zu rot, was sie mit dem Lachs wohl angestellt habe", das dachte ich,  als ich geräucherten Sockeye  Lachs  zum ersten mal sah. Bei der Farbe kam sofort die Idee:  Chemie.  Dieser Lachs ist nämlich rot, sehr rot. Der erinnerte mich an den Lachsersatz aus Kindertagen, so rein optisch.

Der Fisch hatte aber ein MSC Siegel und ich las auf der Packung das es Wildlachs aus dem Pazifik sei.
Auf deutsch heißt dieser Lachs Rotlachs und wir finden den sehr lecker, es handelt sich eben um eine spezielle Sorte und mir scheint der nicht so fettig wie die Zuchtlachse die ich sonst hier geräuchert bekomme.


Also gab es heute Salat mit Radieschen - Vinaigrette und geräuchertem Rotlachs mit Schnittlauchtunke.









Zutaten für 2:

  • 200 g Sockeye Wildlachs, geräuchert
  • 200 g Bio - Joghurt, 3,8 % Fett
  • 50 g Crème fraîche
  • 10 g Schnittlauch
  • Zitronenabrieb
  • 2 El Rapsöl


  • unterschiedliche Blattsalate
  • 1/2 Schlangengurke
  • 2 - 3 Radieschen
  • 3 El Rapsöl
  • 1 El Kirschessig
  • 1 Messerspitze Senf
  • Zitronenabrieb
  • Rettichsprossen


  • Pfeffer und Salz
Zubereitung:

Aus dem Joghurt, der Crème fraîche, Rapsöl und dem Zitronenabrieb eine glatte Tunke rühren. Den Schnittlauch klein schneiden und unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus dem Rapsöl, Kirschessig (oder einem anderen Fruchtessig), Senf, Zitronenabrieb, Pfeffer und Salz eine Vinaigrette rühren.
Den Salat abwaschen und trocken schleudern. Die Radieschen waschen und fein würfeln und zur Vinaigrette geben. Die Gurke schälen, entkernen und in Würfel schneiden.

Den Salat auf 2 Teller verteilen, die Gurken - Würfel dazu und mit der Radischen - Vinaigrette beträufeln.
Den Lachs dazu legen, die Tunke darüber geben. Mit Rettichsprossen bestreuen und einem kleinen Rest fein geschnittenem Schnittlauch.

Das alles braucht weniger als eine halbe Stunde und ist daher für Zorras und Alexs Kochevent geeignet.


1 Kommentar:

  1. Hallo Wolfgang, ich sehe mich schon im Sommer auf dem Balkon sitzen und Deinen Lachs mit Salat geniessen. Kirschessig habe ich bislang noch nicht ausprobiert - hört sich aber lecker an. Rettichsprossen finde ich Klasse. Vielen Dank fürs eifrige Mitmachen - bis bald- Alex!

    AntwortenLöschen