Donnerstag, 1. Oktober 2015

Blumenkohlsuppe mit Garnelen

Als wir letzte Woche in Greetsiel waren, da habe ich morgens immer Brötchen beim örtlichen Bäcker gekauft. Am Freitag stand dann mitten im Ort auf einmal ein Bauer und verkaufte dort seine Produkte. Das waren nicht so viele, aber dabei war ein grüner Blumenkohl. Den kannte ich noch nicht und so habe ich natürlich auch einen Blumenkohl gekauft, dazu noch eine dicke Stange Porree. Am Sonntag habe ich daraus ein Suppe gemacht.

Blumenkohlsuppe mit Garnelen
Wir hatten noch Garnelen im Eis aus dem Wildfang, die kamen dazu. Im Garten blüht die Rauke und der Fenchel, davon kamen einige Blüten auf die Suppe. Aromatisiert ist die Suppe mit Lorbeer, Rosmarin und Liebstöckel aus dem Garten.


Zutaten für 4:
1 Blumenkohl (750g)
1 Schalotte
1/2 Stange Lauch
1/2 grüne Chilischote
3 Stengel Liebstöckel
1 Zweig Rosmarin
1 Lorbeerblatt
800 ml Geflügelfond
150g Schmand

1-2 Scheiben Roggenbrot
8 Garnelen
Raukeblüten
Fenchelblüten
Olivenöl
Salz
Melange Blanc
Butter

Zubereitung:
Etwas Butter und Olivenöl in einem Topf erwärmen.Die Schalotte, Lauch und die Chileschote putzen und klein schneiden. Alles in dem Fett leicht anschwitzen.

Den Blumenkohl zerteilen und die groben Strünke entfernen.
Die Blumenkohlröschen abwaschen und 12 kleine Röschen Beiseite legen. Die 12 kleinen Röschen in etwas Salzwasser bissfest garen.

Blumenkohlsuppe mit Garnelen
Den restlichen Blumenkohl auch in den Topf füllen und alles mir einander verrühren. Kurz anschwitzen und dann mit dem Geflügelfond auffüllen.  Den Rosmarinzweig, das Lorbeerblatt und den Liebstöckel abwaschen und in die Suppe geben. Die Suppe gut salzen und dann etwa 10-15 Minuten kochen lassen. Der Blumenkohl sollte schön weich sein. Den Rosmarin und das Lorbeerblatt entnehmen und den Schmand zufügen.  Die Suppe sehr gründlich pürieren. Wenn nötig noch mit Salz und Melange Blanc abschmecken.
Das Roggenbrot würfeln und in etwas Butter anrösten, auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
Die Garnelen schälen, entdarmen und in heissem Olivenöl kurz anbraten, salzen und noch etwas in der Pfannen ziehen lassen.

Anrichten:
Je zwei Garnelen und drei Röschen Blumenkohl in die Mitte eines vorgewärmten tiefen Tellers setzen. Mit der Suppe auffüllen. Auf jeden Teller einige Blüten streuen. Zum Schluss noch die Roggencroutons und sofort servieren.

1 Kommentar:

  1. Tolles Farbenspiel und eine köstliche Zusammenführung. Gefällt mir sehr gut.
    Schönen Abend.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen