Seiten

Montag, 19. März 2012

heute kalt, Semmerrolle vom Kalb

Frau K sagte es hätte ihr heute deutlich besser geschmeckt als gestern. ..... Nun gut, wenn sie es sagt......


Heute habe ich ja die Reste der Semmerrolle vom Kalbsbraten von gestern  verarbeitet.
Einfach habe ich es mir gemacht und das Fleisch in dünne Scheiben geschnitten. 
Aus Quark und Joghurt etwa zu gleichen Teilen, sowie etwas  Rapsöl und Weißweinessig, habe ich einen Dip gerührt. Dazu Salatkräuter von Rewe. da gibt es für 0,99 €ein kleines Paket mit Schnittlauch, Estragon, Petersilie und Dill. Die habe ich fein gehackt und dazu getan.  Ein hart gekochtes und klein gehacktes Ei kam ebenfalls dazu.
Alles gut verrührt und mit etwas Zitronensaft, Pfeffer und Salz abgeschmeckt. Das habe ich etwa 30 Minuten ziehen lassen und dann auf die Fleischscheiben gegeben.


Einen einfachen Salat mit unterschiedlichen Blattsalaten, geviertelten Oliven, gewürfelter Tomate und Spitzpaprika gab es dazu. 



Kein Brot, denn Kohlenhydrate sind ja nicht gerne gesehen gerade.

Kommentare:

  1. oh, lecker, das hätte ich auch gerne heute Abend gegessen "Semmelrolle" ;-)
    Das zweite Foto gefällt mir sehr, der Glanz auf der linken Fleischscheibe!

    AntwortenLöschen
  2. Danke, also ich fand auch beides lecker und es freut mich wenn dir der Glanz gefällt, da habe ich was im Workshop gelernt:-)

    AntwortenLöschen