Seiten

Sonntag, 15. April 2012

Schweinerücken, gepökelt mit Schwarte

Mein Metzger hatte Freitag ein Stück in der Auslage liegen was mir gefallen hat. 


Einen Schweinerücken mit Schwarte, gepökelt. Es war nicht mehr sehr viel, etwa 750 g, also genau richtig für zwei Personen  und so hab ich es gekauft und heute zubereitet. 


Da ich nicht wirklich fit bin gerade habe ich es mir einfach gemacht.
Die Schwarte habe ich eingeschnitten, vorsichtig. Dann das ganze Stück mit Pfeffer und Salz eingerieben und in Butterschmalz in der Pfanne  angebraten, bis auf die Schwarte. 



Den Backofen hatte ich auf 150°C vorgeheizt und da habe ich das Fleisch etwa 45 Minuten mit der Schwarte nach oben gebacken, dann habe ich einige Minuten bei höchster Hitze den Grill darauf gehalten, bis die Schwarte aufpoppte, wenigstens im oberen Teil. 




Jetzt den Backofen aus, die Tür etwas geöffnet und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Danach hatte das Fleisch im Kern etwa 68°C und war saftig. 
Dazu gabs nur Bratkartoffeln mit Zwiebeln und Speck und geschmolzenen Kirschtomaten, wie gesagt heute war mir nicht nach viel kochen, was nicht so ganz oft vor kommt.

Kommentare:

  1. Gestern war offenbar Krustentag :)
    Schön gepoppt ist die, Wolfgang!

    AntwortenLöschen
  2. Das erste Bild mit dieser regelmäßigen Bilderbuch-Carré-Schwarte ist großes Kino!

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch beiden, mich hat das auch wirklich gefreut das die so gut aufgegangenen ist.

    AntwortenLöschen