Seiten

Sonntag, 15. Juli 2012

sommerlich, Basilikummousse mit Tomatensalat



Frau K. liebt Basilikum, da steht immer ein Topf auf der Fensterbank in der Küche. Jetzt, im Sommer, haben wir auch noch drei Sorten Basilikum auf der Terrasse in Töpfen stehen.
Da trifft es sich gut das es diesen Monat ein Blog - Event gibt Mediterrane Kräuter und Gewürze - Basilikum.




















Ein Mousse habe ich ausprobiert mit Basilikum, dazu einen Tomatensalat für den ich seit Mittwoch in allen Geschäften in denen ich war, nach kleinen Tomaten gesucht habe. So hatte ich gelbe , orange, grüne und natürlich rote Tomaten. Das Mousse besteht im wesentlichen aus Ziegenjoghurt und Ziegenquark, das gibt einen kräftigeren Geschmack.
Natürlich lässt sich das Mousse auch mit den Kuhmilchprodukten erstellen. Das Mousse was auf den Bildern zu sehen ist , war leider etwas zu weich, deshalb habe ich im Rezept die Menge der Gelatine erhöht.
Zutaten für 4:
  • 20 - 25 g Basilikum
  • 150 g Ziegenquark
  • 250 g Ziegenjoghurt
  • 2 El Olivenöl
  • 50 g Schmand
  • 1/2 Bio - Zitrone
  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 400 g kleine Tomaten
  • 2 El Mandelöl
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Riesling - Auslese Essig
  • Pfeffer und Salz
  • Basilikumblätter und Blüten

Zubereitung:
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Basilikumblätter mit etwas von dem Joghurt fein pürieren, dann mit dem Olivenöl, Ziegenquark, restlichen Ziegenjoghurt und Schmand verrühren. Die Zitronenschale abreiben und zu dem Mousse geben. Alles gut verrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Saft der Zitrone auspressen und darin die Gelatine erwärmen, unter das Mousse rühren.
Im Kühlschrank kühl stellen.
Die Tomaten waschen und klein schneiden. Aus dem restlichen Öl mit dem Essig, Pfeffer und Salz ein Dressing rühren. Die restlichen Basilikumblätter abzupfen, ebenso die Blüten.



































Das Basilikummousse auf 4 Teller verteilen, die Tomaten dazu legen, mit dem Dressing beträufeln, die Basilikum - Blätter und Blüten darüber streuen und servieren.

Kommentare:

  1. *yummy* Da bekomm ich gleich Hunger *Magenknurr*

    AntwortenLöschen
  2. Schön, gefällt mir Hunger ist eine gute Voraussetzung für ein angenehmes Essen

    AntwortenLöschen
  3. wolfgang, dass ist eine sehr schöne anregung. ich bin auch ein basilikum-fan. problem werden bei mir die verschiedenen tomaten. wir haben keinen guten grünen markt und zu hause wachsen nur rote ;)

    AntwortenLöschen