Seiten

Montag, 8. August 2011

Fenchelsalat für den Gärtnerblog


Der Gärtnerblog hat für den Monat August ein neues Koch - Event ausgeschrieben zum Thema Fenchel. Schön, da ist mir dann direkt ein  Rezept eingefallen für einen Fenchel - Salat, den ich gerne gemacht habe, also werde ich mich beteiligen, auch mit diesem Rezept.

Nach dem Büro - Tag die Zutaten kaufen und kochen und zubereiten und natürlich fotografieren. Dann gibt es noch einen privaten Termin und nach 22 Uhr sitze ich wieder an meinem Mac und kann die Bilder bearbeiten und das Rezept schreiben.

Natürlich schaut man als Blogger auch mal in seine Statistik, da gibt es  (wenigstens bei mir) meist nicht so viel zu sehen, bin halt Anfänger.

In der Statistik gibt es so eine dünne Weltkarte  wo die Treffer markiert sind nach Ländern, und was sehe ich da, ganz rechts unten ist es grün und tatsächlich habe ich einen Treffer aus Japan.
Es gibt einen Menschen im fernen Japan der sich meinen Blog angesehen hat, ungeheuerlich. Die Schriftzeichen kann ich nicht entziffern, doch er hat sich meine Seite angeschaut, das finde ich einfach gut.

Gut, genug gejubelt, mein Salat sieht so aus:



Zutaten für 2:

2 Fenchelknollen,
150 g Pfifferlinge,
einige Blätter wilde Rauke,
3 Zweige Zitronenthymian,
30 g Ziegenfrischkäse,
2 El Rapsöl,
3 El Olivenöl,
2 El Mandelöl,
2 El Zitronensaft,
Pfeffer und Salz.

Zubereitung:
Die Fenchelknollen abwaschen, halbieren und den Strunk entfernen. Noch einmal längs halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den Fenchel in Salzwasser drei bis fünf Minuten kochen, abschütten und abschrecken. Der Fenchel sollte seine "Roheit" verloren haben, doch noch knackig sein, Biss haben. Roher Fenchel ist für dieses Rezept nicht so gut geeignet. Den Fenchel gut abtropfen lassen.

Die Pfifferlinge putzen und etwaige Verunreinigungen mit einem Pinsel entfernen. das Rapsöl erhitzen und die Pfifferlinge darin 2 - 3 Minuten anbraten, herausnehmen und abtropfen lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Rauke ( die habe ich wirklich aus dem eigenen Garten und als wilde Rauke gekauft) putzen und abwaschen.

Aus dem Olivenöl, Mandelöl, Zitronensaft und Pfeffer und Salz eine Vinaigrette anrühren und den abgetropften Fenchel unterheben und etwas ziehen lassen.
Dann in tiefe Teller geben. Die Pilze und die Rauke zufügen. Den Zitronen - Thymian von den Stielen abstreifen und darüber verstreuen.

Den Ziegenkäse  vorsichtig  mit den Fingern zerteilen und ebenfalls darüber streuen. Sofort servieren. Das ist eine schöne sommerliche Vorspeise oder eine Beilage.

Garten-Koch-Event August 2011: Fenchel [31.08.2011]



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen