Seiten

Sonntag, 7. August 2011

Manchmal kommt es anders....

Heute habe ich etwas überlegen müssen was ich schreibe.

Ich wollte eigentlich was positives über ein hübsches Backbuch berichten welches ich im Urlaub erstanden habe, doch der Kuchen den ich gebacken habe, nach diesem Buch, ist derart heftig misslungen, da mag ich nichts zu sagen, es liegt ja vielleicht an mir und meiner mangelnden Backerfahrung das es ein unschönes Ergebnis gab.

Also schreibe ich wieder übers kochen, es gab noch einmal Lamm mit Johannisbeersauce, darüber habe ich schon geschrieben, dazu gab es ein Pfifferling - Spitzkohl -Gemüse.

Das war neu und lecker und passte ganz gut zum Fleisch und hat noch was sommerliches. Es gibt hier die ersten Pfifferlinge aus Frankreich und Spitzkohl hat ja nun auch Saison.




Zutaten für 2:

150 g frische Pfifferlinge,
1/2 Spitzkohl,
Butterschmalz,
2 El. Mandelöl,
1 El. Giersch - Kerbel - Öl,
Pfeffer und Salz.

Den Spitzkohl in schmale Streifen schneiden und waschen. Etwas Wasser in einem Topf aufkochen, den Spitzkohl hinein geben und etwa 2 Minuten blanchieren, abschütten, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Die Pilze putzen und ab pinseln, nicht waschen.
Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, darin die Pilze kurz anbraten, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Pfanne reinigen und das Mandelöl darin erwärmen, dann die Pilze und den Spitzkohl zugeben, vermischen und erwärmen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit einem El Giersch - Kerbel - Öl aromatisieren. Sofort zum Lamm servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen